Deutsch – Polnisches Festival für junge Musiker – Bremen, September 2018

Höhepunkt der Arbeit des Vereins ist das jährliche deutsch-polnische Musikfestival  für junge Musiker in Bremen.

In diesem Jahr findet das Festival vom 12. bis 17. September 2018 in Bremen statt.

80 junge Musiker vor allem aus Deutschland und Polen sowie aus Dänemark, Österreich und Mexiko, werden unter der Leitung erfahrener Pädagogen ein gemeinsames Repertoire erarbeiten, das von den beteiligten Musikern in einem Abschlusskonzert aufgeführt wird.

Sie werden mit erfahrenen Pädagogen und Dozenten arbeiten, z.B. Finn Svit (Dänemark), Gerard Abiton ( Frankreich), Prof. Bernard Hebb (Bremen), Prof. Cezary Sanecki (Lodz, Polen), Dr. Maciej Staszewski (Lodz, Polen), Dr. Monika Dzula-Radkiewicz (Danzig, Polen), Prof.Elzbieta Rosinska (Danzig, Polen), Andreas Lieberg (HfK, Bremen), Artem Yasynskyy (HfK, Bremen).

Die Musiker sollen die Chance erhalten, fachlich fundierten Pädagogen zu begegnen und Kontakte zu gleichaltrigen Musikern aus anderen Ländern zu knüpfen. Darüber hinaus stehen Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit zwischen Musikschulen aus Polen und Deutschland im Fokus.

Festival mit den angebotenen Musikworkshops und dem gemeinsamen Wirken, geben den jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern und ihr Wissen zu erweitern. Durch die Teilnahme an den Workshops haben die Schüler die Möglichkeit, neue didaktische Methoden kennen zu lernen und ihr Können zu präsentieren. 

Im Rahmen des Festivals werden zwei Konzerte stattfinden:

13.9.2018, 18.00 Uhr – Eröffnungskonzert – Die Obere Rathaushalle
                                     Am Markt 21, 28219 Bremen

16.9.2018, 17.00 Uhr – Dozenten- und Teilnehmerkonzert
                                     Konzertsaal der Hochschule für Künste
                                     Dechanatstr. 13-15, 28195 Bremen, Eintritt frei